Spendenaktion für die Buchloer Tafel...

... ein voller Erfolg!

Zum ersten Mal in der jungen Geschichte des Gymnasiums Buchloe organisierten Hella Mehl von der Buchloer Tafel und Matthias Zink-Adamczewski, Ethiklehrer der Schule, eine gemeinsame Lebensmittel-Spendenaktion.

In der Woche vom 25.06. - 29.06.18 wurde in den Fächern Religionslehre und Ethik mit den Schülern aller Jahrgangsstufen über die Themen Armut und Lebensmittelverschwendung gesprochen. So erfuhren die Kinder und Jugendlichen auch von der erschreckend hohen Zahl an Bedürftigen in unserer Stadt. Derart für die Problematik sensibilisiert, war die Spendenbereitschaft auch entsprechend hoch. So wurden tütenweise benötigte Lebensmittel wie Öl, Salz, Tomatensauce, Kaffee oder Kakao von engagierten Schülern oder Eltern abgegeben.

Dank des fleißigen Einsatz der Klasse 7b konnten am Freitag Mittag alle Produkte sortiert, eingepackt und in zwei Pkws der begeisterten Tafelmitarbeiterinnen verladen werden. Die Waren werden nun in den kommenden Wochen an deren Kunden, v.a. ältere Menschen und Flüchtlinge, verteilt werden.

Die Buchloer Tafel und das Gymnasium Buchloe danken allen bereitwilligen Spendern ganz herzlich und hoffen auf eine Neuauflage dieser erfolgreichen Kooperation im kommenden Schuljahr!