Jugend forscht

Schüler erfolgreich beim Wettbewerb „Jugend forscht“

Unter dem Motto „Schaffst du! nahmen insgesamt 68 Kinder und Jugendliche am diesjährigen Regionalwettbewerb von „Jugend forscht/Schüler experimentieren“ in Schongau teil. Darunter auch Andreas Achatz, Sophie Bartl und Xenia Kratel vom Gymnasium Buchloe, die ihre Projekte am 18. und 19. Februar 2020 der Jury und zahlreichen Besuchern präsentierten.

Die drei Nachwuchsforscher/innen wählten für ihre Projekte das Fachgebiet Mathematik/Informatik und nahmen in der Alterssparte „Schüler experimentieren“ teil.  Sophie und Xenia bereiteten sich auf den Wettbewerb intensiv in einem außerschulischen Programmierkurs vor, den sie in ihrer Freizeit besuchten.  Andreas arbeitete an seinem Projekt vorwiegend zuhause sowie im Wahlkurs „Jugend forscht“ des Gymnasiums.

Neben den Gesprächen mit der Jury wurden auch die Gestaltung des Wettbewerbstandes sowie die Qualität der im Vorfeld eingereichten Langfassung (ca. 10-15 Seiten) bewertet. „Geschafft!“ hieß es am Ende – und zwar besonders erfolgreich:

Andreas Achatz schaffte es mit seinem Projekt „UND, ODER- oder auch NICHT“, logische Funktionen physikalisch anschaulich darzustellen und schrammte damit nur knapp am Sieg vorbei.  Für sein außergewöhnliches Projekt erhielt er neben dem 2. Preis zusätzlich den Sonderpreis für eine besonders originelle Arbeit.  

Sophie Bartl überzeugte die Jury mit ihrem Programm „Müll trennen – aber richtig“, mit dessen Hilfe man mit einem Barcode-Scanner die Mülltrennung erheblich vereinfachen kann. Für ihr Projekt wurde sie mit dem 3. Preis ausgezeichnet.

Ebenfalls den 3. Preis konnte Xenia Kratel mit ihrem Projekt „Das Spiel mit den Sternen“ erreichen, mit dem man spielerisch und besonders anschaulich in die Welt der Sternbilder eintauchen kann.

Neben den Preisen profitieren die Teilnehmer besonders vom Spaß am Tüfteln, dem Kontakt zu Experten und vom Austausch mit den anderen Teilnehmern, sodass sicherlich auch zukünftig weitere kreative Ideen entstehen können.  

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben