Experimentieren macht Spaß!

Experimente antworten ist ein dreiteiliger Landeswettbewerb,  der sich in eine Herbst-, Frühjahrs und Sommeraufgabe gliedert. In der Herbstaufgabe 2017/18, welche die Schülerinnen und Schüler von Anfang Oktober bis Anfang Dezember bearbeiten konnten, drehte sich alles um das Experimentieren mit Hefe. 

Hefe ist ein einzelliger, mikroskopisch kleiner Pilz, der vom Menschen zum Backen, sowie zur Bier- und Weinherstellung durch alkoholische Gärung genutzt wird. Allerdings nutzt die Hefe nur bei Sauerstoffmangel die alkoholische Gärung und betreibt ansonsten, wie der Mensch, die wesentlich effizientere Zellatmung zur Energiegewinnung. Neben Sauerstoff benötigt die Hefe dazu natürlich auch Nährstoffe, wie z.B. eine Zuckerlösung und setzt als Produkt das Gas Kohlenstoffdioxid frei. Die Schülerinnen und Schüler untersuchten den Stoffwechsel der Hefe, indem sie ihr verschiedene Ansätze mit bzw. ohne Zuckerlösung anboten und die Stoffwechselaktivität über Gasentwicklung beobachteten. Dabei lernten die Schülerinnen und Schüler auch den Einfluss von Temperatur und pH-Wert auf die Aktivität der Hefe kennen und sollten schließlich mithilfe von Hefe selbst ein Experiment planen, um zuckerhaltige und zuckerfreie Nahrungsmittel zu unterscheiden.

 

Wir gratulieren Felicity Werner, Hannes Detlefsen, Michael Detlefsen und Julius Zimmer zur erfolgreichen Teilnahme an der Herbstaufgabe von "Experimente antworten"!