Der kleine Prinz landet in Buchloe

Zum 75. Geburtstag des kleinen Prinzen spielt das Unter- und Mittelstufentheater das berühmte Stück von Antoin de Saint- Exupéry

Mehr als 500 Kinder der Comenius-Grundschule und des Gymnasiums Buchloe haben die Ankunft des kleinen Prinzen auf der Bühne des Gymnasiums verfolgen dürfen. Zum 75. Geburtstag der Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry hat sich das Unter- und Mittelstufentheater, unter der Leitung von Thomas Schielle dem zeitlosen Stoff angenommen.

Thuy-An Luong und Madeleine Liebig entdecken im Stück eine alte Kiste mit Aufzeichnungen über einen rätselhaften kleinen Prinzen. Sie führen das Publikum durch verschiedene Stationen und die Weltenreise des kleinen Prinzen, gespielt von Maria Wintersohl. Nach vielen wundersamen Begegnungen landet der kleine Prinz schließlich auf dem Planeten Erde und gewinnt dort in der "Zähmung" eines Fuchses, also einem Vertrautmachen, die wohl berühmteste Erkenntnis: "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

Um die Bedeutung der Rose welche für den kleinen Prinzen die wahre Liebe verkörpert, werden diese Szenen durch ausdrucksstarke Tanzeinlagen umrahmt. Die Theatergruppe wurde dabei von der Tanzgruppe des Gymnasiums, geleitet von Karin Pfisterer, unterstützt.

Zahlreiche helfende Hände ermöglichten der noch jungen Theatergruppe die Darbietung. Das Technikteam der Schule sorgte für eine professionelle Beleuchtung und Beschallung, Eltern und Freunde sorgten für passende Frisuren und Kostüme und der Freundeskreis des Gymnasiums Buchloe e.V. stellte der Theatergruppe mehrere Bühnen Requisiten zur Verfügung.

Zahlreiche helfende Hände ermöglichen der noch jungen Theatergruppe die Darbietung. Das Technikteam der Schule sorgte für eine professionelle Beleuchtung und Beschallung, Eltern und Freunde sorgten für passende Frisuren und Kostüme und der Freundeskreis des Gymnasiums Buchloe e.V. stellte der Theatergruppe mehrere Bühnenrequisiten zur Verfügung.