Das Vergessen der Vernichtung ist Teil der Vernichtung selbst

Oberstufe des Gymnasiums Buchloe gedenkt gemeinsam an die Opfer der Nationalsozialisten:

Am Montag den 27. Januar erinnerten Menschen überall auf der Welt an die Opfer der Nationalsozialisten, da exakt vor 75 Jahren das KZ Auschwitz-Birkenau durch Sowjetische Soldaten bzw. durch die Rote Armee befreit worden war.

Auch die Oberstufe des Gymnasiums Buchloe gedachte an diesem Tag all den Opfern, die die Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten forderte. Nämlich den über 11 Millionen Toten, unter denen sich alleine 6 Millionen Juden und so wie 5 Millionen anderen wie z.B. Sinti und Roma, Homosexuelle, politische Gefangene und Behinderte befanden.

Auf Initiative der Abiturienten Simeon Waibel, Justus Haase und Lejs Mesic, fanden sich dafür rund 150 Schüler in der Bibliothek des Schulhauses ein. Eine von ihnen erstellte Gedenkveranstaltung für die Opfer des Holocausts führte ihren Mitschülern nochmals die Gräueltaten und die Singularität der Grausamkeit des NS-Regimes vor Augen.
Bei dieser kurzen Präsentation betonten die drei Schüler vor allem die Bedeutsamkeit des Gedenkens und der Aufklärung über die Verbrechen des NS-Regimes.

Die Veranstaltung endete mit einem gemeinsamen Foto unter dem internationalen # WeRemember, welches als Zeichen der Abiturientinnen und Abiturienten der Opfer des dritten Reiches und gegen die Folgen von geschürtem Hass, Intoleranz und Ausgrenzung steht. Diese Aktion stieß bei Lehrkräften und Schülerschaft auf äußerst positive Resonanz und stärkt das Leitbild als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben