BMW Werksführung

Moderner Automobilbau hautnah

am 11.7.2018, hatten 28 Schülerinnen und Schüler des Informatikkurses der Jahrgangsstufe 11 und Schüler der Jahrgangsstufe 10 mit Wahlfach „Jugend Forscht“, „Technik kreativ“ oder „Robotik“ unter Begleitung ihrer Lehrkräfte Sylvia Zimmer und Günter Czermak die Gelegenheit, an einer BMW-Werksführung teilzunehmen und Einblicke in modernsten Automobilbau zu erhalten.
Die Führung im Stammwerk der BMW Group zog sich durch alle Produktionsbereiche – vom Presswerk bis zur Montage. Bei der Besichtigung der ersten Produktionsschritte waren die Schüler überwältigt von der Anzahl und der Aktivität der Roboter. BMW hat in München über 2000 Roboter im Einsatz, so dass täglich rund 1.000 Automobile und über 2.000 Motoren gebaut werden können. Vor allem die exakt aufeinander abgestimmte Arbeit der vielen Schweißroboter bei der Karosserieproduktion war für die Schüler beeindruckend. Personen waren hier kaum zu sehen, genau wie im Bereich der Lackierung der Karosserien. Im Gegensatz dazu erfolgt die Montage der Motoren je nach Leistung und Größe doch zu einem relativ großen Teil durch Personen in Fließbandarbeit. Der Einblick in die einzelnen Produktionsabläufe und die dahinterstehende Logistik war für alle Teilnehmer der Führung interessant und lehrreich.
Nach 2 Stunden und 3km Fußweg durch das Werk, konnten die Schüler in der BMW Welt die neuesten Modelle begutachten und ein wenig träumen.
Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an den Freundeskreis Gymnasium Buchloe e.V.!
Die Schüler, aber auch die begleitenden Lehrkräfte konnten einen unvergesslichen Besuch erleben.