Baumpflanzaktion mit den Kindern der 5. Klassen

Auch in diesem Jahr ist der Schulwald ein Stück größer geworden.

Am letzten Freitag vor den Herbstferien, am 28.10.2016, fand mit dem Gymnasium das alljährliche Baumpflanzen im Wasserschutzgebiet bei Lindenberg statt.

Ausgerüstet mit Gummistiefeln, Gartenhandschuhen und Spaten wurden die Kinder vom Schulbus der Gemeinde Jengen zum Schulwald gefahren, der in den letzten Jahren Stück für Stück von den jeweiligen Fünftklässlern erweitert worden ist.

Dort empfingen Förster Stephan Fessel mit  Mitarbeitern vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und Herr Halder aus der Verwaltung die Kinder. Winterlinden und Flatterulmen sollten in Reihen und regelmäßigen Abständen in den vorbereiteten Boden gepflanzt werden. Voller Körpereinsatz war verlangt, um Löcher in die Erde zu graben und die Triebe dort einzusetzen.

Dritter Bürgermeister Hr. Beck und die Schulleitung des Gymnasiums, Frau Bogner und Herr Pfaffendorf, gingen den Kindern dabei tatkräftig zur Hand. Verdreckt und glücklich ging es dann für die Schüler zurück und in die wohlverdienten Herbstferien.

 

Text und Fotos: Ferdinand Proft (Unterstufenbetreuer)

 

Zum Gruppenfoto:

Hintere Reihe von links nach rechts: Hr. Proft (Lehrer), Hr. Halder (Verwaltung), Förster Hr. Fessel, Hr. Beck (Bürgermeister), Frau Dr. Bogner und Hr. Pfaffendorf (Schulleitung), Hr. Schielle (Lehrer)

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben