75 Jahre Grundgesetz

Die Würde des Menschen ist unantastbar

Vor 75 Jahren verabschiedete der Parlamentarische Rat das Grundgesetz. Damit war der Weg frei für die Gründung der Bundesrepublik Deutschland und ein Leben in  Frieden und Freiheit nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges und der Befreiung durch die Alliierten. Zum Jubiläum inszenierte die AG Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage eine große Poster Aktion, die großzügig vom Freundeskreis des Gymnasiums unterstützt wurde. Im Mittelpunkt standen die unveränderlichen Grundrechte, die uns  ein Leben in einem freiheitlichen Rechtsstaat garantieren. Diese Aktion war gewissermaßen ein Vorgriff auf die Verfassungsviertelstunde, die ab dem kommenden Schuljahr ihren festen Platz an allen bayerischen Schulen haben wird.

Dann setzen sich Schülerinnen und Schüler regelmäßig anhand aktueller und lebensnaher Beispiele aktiv mit zentralen Verfassungswerten des Grundgesetzes und der Bayerischen Verfassung, insbesondere den Grundrechten und der im Grundgesetz verankerten freiheitlich-demokratischen Grundordnung auseinander. Wir hoffen, dass durch die Verfassungsviertelstunde als neues Element der Politischen Bildung die Bedeutung der Verfassungswerte als Kernelement unserer Demokratie und unseres gesellschaftlichen Zusammenhalt gestärkt wird. Die AG Schule ohne Rassismus – Schule ohne Courage wird auch im kommenden Schuljahr dazu ihren Beitrag leisten.

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben